Versicherungsbüro Scharf

Ihre Versicherung  in Übach-Palenberg und Bad Krozingen

Aktuelles


Finanzen und Versicherungen

 
Schadenversicherung 
Mittwoch, 21.11.2018

Rechtsschutz für die Verteidigung gegen einen Bereicherungsanspruch

Im Schadenersatz-Rechtsschutz ist nur die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen durch den Versicherungsnehmer gedeckt, nicht jedoch deren Abwehr. Eine Geltendmachung von Schadenersatzersatzansprüchen liegt auch vor, wenn der Versicherungsnehmer auf Rückzahlung aus Bereicherungsgrundsätzen in Anspruch genommen wird und er sich dagegen mit der Behauptung, ihm stehe Schadenersatz zu, verteidigt. Auch in diesem Fall geht es um die Durchsetzung seiner Schadenersatzansprüche im Sinne der Rechtsschutzversicherung. Das hat das OLG Saarbrücken mit Urteil vom 31.01.2018 - 5 U 33/17 entschieden.

mehr
Schadenversicherung 
Dienstag, 20.11.2018

BGH zum Leistungsausschluss bei Schäden durch Schimmel

Ein Leistungsausschluss in der Gebäudeversicherung, demzufolge sich der Versicherungsschutz gegen Leitungswasser ohne Rücksicht auf mitwirkende Ursachen generell nicht auf "Schäden durch Schimmel" erstreckt, kann den Versicherungsnehmer nach Auffassung des BGH (Urteil vom 12.07.2017 - IV ZR 151/15) unangemessen benachteiligen.

mehr
Altersvorsorge 
Donnerstag, 15.11.2018

Beitragssatz für die Insolvenzsicherung von Betriebsrenten steigt wieder

Der Beitrag zur Insolvenzsicherung steigt 2018 von 2,0 auf 2,1 Promille. Dies hat der Aufsichtsrat des Pensions-Sicherungs-Vereins (PSVaG) entschieden.

mehr
Altersvorsorge 
Mittwoch, 14.11.2018

EIOPA veröffentlicht Leitfaden für die neuen bAV-Informationspflichten

Gerade befindet sich die Novelle des Versicherungsaufsichtsgesetzes (VAG) im Gesetzgebungsverfahren. Denn bis zum 13.01.2019 muss die EbAV-II-Richtlinie der Europäischen Union umgesetzt sein. Diese sieht vor allem umfangreiche neue Informationspflichten für potenzielle) Versorgungsanwärter und -empfänger in der bAV vor. Dies setzt die VAG-Novelle in den §§ 234k ff. und 235a VAG-E um. § 235a VAG-E enthält eine Verordnungsermächtigung von der bisher noch nicht einmal ein Entwurf seitens der BaFin bekannt wurde.

mehr
Neues aus der Branche 
Montag, 12.11.2018

Henkel und IG BCE vereinbaren bundesweit erste betriebliche Pflegevorsorge

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie schlägt ein neues Kapitel in der betrieblichen Vorsorgelandschaft auf. Mit dem Henkel-Konzern hat die IG BCE einen branchenbezogenen Haustarifvertrag geschlossen, auf dessen Basis das Unternehmen seinen Beschäftigten ab 2019 eine betriebliche Pflegezusatzversicherung anbietet. Dabei können die Mitarbeiter für den Pflegefall vorsorgen, ohne dass sie während ihrer Beschäftigungszeit bei Henkel einen eigenen finanziellen Beitrag leisten müssen. Möglich wird dies unter anderem durch den Tarifvertrag "Demografie und Lebensarbeitszeit" der chemischen Industrie, der mit dem Demografie-Fonds die Herausforderungen des demografischen Wandels aufgreift.

mehr
weiter >>