Versicherungsbüro Scharf

Ihre Versicherung  in Übach-Palenberg und Bad Krozingen

Aktuelles


Finanzen und Versicherungen

 
Schadenversicherung 
Mittwoch, 07.11.2018

Drittschäden durch abgestelltes Kraftfahrzeug - Grenzen der Haftung aus Betriebsgefahr

Geht von einem Kraftfahrzeug, das außerhalb des Verkehrsraums ordnungsgemäß abgestellt worden ist, sieben Stunden später durch Selbstentzündung ein übergreifender Brand aus, sind dabei verursachte Drittschäden nicht mehr dem Betrieb des Fahrzeuges im Sinne des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) zuzurechnen. So hat das Landgericht Köln mit Urteil vom 05.10.2017 - 2 O 372/16 entschieden.

mehr
Finanzen 
Dienstag, 06.11.2018

Rückzahlungserfolg bei einem Madoff-Fonds

Mit dem Namen Madoff sind in den letzten rund zehn Jahren für Anleger nur noch Katastrophenmeldungen verbunden. Jetzt gibt es, insbesondere für europäische Anleger, eine unerwartete Erfolgsmeldung. Bei einem der Madoff-Fonds, dem Herald Lux Fonds, einem gewöhnlichen Publikumsfonds nach europäischem Recht, kann mit einer Rückzahlungsquote von mindestens rund 70 % des Nominalwertes gerechnet werden. Das berichtet das Informationsportal "Citywire" unter dem 31.10.2018.

mehr
Recht 
Mittwoch, 31.10.2018

Geselliges Beisammensein und Arbeitsunfallschutz: Nicht immer passt es!

Wer bei einem geselligen Beisammensein mit Kollegen an der Hotelbar nach dem Ende einer dienstlichen Veranstaltung verunglückt, kann nicht davon ausgehen, dass jedenfalls der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung (GUV) greift. Das ergibt sich aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) vom 30.03.2017 - B 2 U 15/15 R.

mehr
Schadenversicherung 
Dienstag, 30.10.2018

Tücken einer Abfindungsvereinbarung mit dem Haftpflichtversicherer

Abfindungsvereinbarungen mit einem gegnerischen Haftpflichtversicherer müssen Anspruchsteller sorgfältig vorbereiten. Das OLG Dresden hat sich mit Urteil vom 23.05.2017 - 4 U 1524/16 näher mit diesem Thema befasst.

mehr
Neues aus der Branche 
Freitag, 26.10.2018

Brexit: Wie geht es mit den britischen Lebensversicherungen weiter?

Britische Lebensversicherungen waren in der Vergangenheit und wegen der starken Aktienorientierung wohl mit das Beste, was einem deutschen Altersvorsorger passieren konnte. Nun droht immer mehr ein weitgehend ungeregelter Brexit. Die Stimmung zwischen EU und Großbritannien ist inzwischen so aufgeheizt, dass auch mit heute noch undenkbaren Reaktionen auf beiden Seiten gerechnet werden muss. Worauf sollten Berater achten?

mehr
<< zurückweiter >>